Zur Zeit habe ich starke Schmerzen durch einen sequestierten Bandscheibenvorfall, der ausnahmsweise noch so viel Nerv übrig gelassen hat, das zumindest meine Funktion nicht „zu sehr“ beeintächtigt ist.

Ich hatte ja schon seit Jahren Schwierigkeiten und immer schon erwartet, das irgendwann der große Krach kommen muss.

Allerdings war dieser Zeitpunkt der denkbar schlechteste und ich hatte auch nicht damit gerechnet, das man mich mit diese Schmerzen einfach mehr oder minder stehen lässt.

Wieviel Schmerz rechtfertigt eine OP? 

Schmerzen trotz Opiat + Ibu 800 wohl nicht. Dabei geht es mir nichtmal um die OP an sich. Muss nicht unbedingt sein. Aber diese Schmerzen sind teilweise nicht zu ertragen und eigentlich will ich nur, das es einfach nur aufhört.

Warum der Zeitpunkt so schlecht ist?

Morgen beginnt meine Probewoche bei Autocon und versucht mir erst gar nicht das auszureden.

Das einzige was mich davon abhalten kann, wäre eine OP, ansonsten werde ich sogar dahin kriechen, wenn es sein muss 😉

Verzeiht mir, wenn ich vor lauter AUA nicht soviel schreiben mag. Ich werde dennoch versuchen euch von der Probewoche zu berichten. 

Zumindest ist momentan eine OP für Ende August geplant, sollten die Schmerzen nicht nachlassen. 

siehe auch „Die Orthopädie und ich

Advertisements